*

Aktuelles 


 
Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des Alten Rathauses e.V.,
sehr herzlich laden wir Sie/Dich ein zu unserem nächsten

Helfertreffen

am Donnerstag, 26.07.2018
um 19:30 Uhr,
Treffpunkt: Altes Rathaus


Die Ferienzeit beginnt, nicht nur für unsere Gäste, auch für das Gastgeber-Team.

Um die Sommermonate zu planen, hoffen wir auf viele Gastgeber und deren helfenden Hände. Im Anschluss gibt es Neues aus dem Alten Rathaus bei gemütlichem Zusammensein.

Haben Sie  Freude am Umgang mit Menschen? Würden Sie gerne Gutes tun und einen Teil Ihrer Zeit in soziales  Engagement investieren? Arbeiten Sie gerne im Team? Schauen Sie doch einfach mal bei uns vorbei - natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft
Ute Bihler-Wick


„Begegnungen“ - Ausstellung mit Gaby Bohnet

vom 16.07. – 30.08.2018

Gaby Bohnet besucht seit 8 Jahren die Kunstakademie Tamara Gross in Calw-Wimberg. Sie hat verschiedene Maltechniken ausprobiert und zu ihrem eigenen Stil gefunden, der ein wenig an den Stil des neoromantischen Realsimus erinnert.


Ihre Bilder basieren auf einer Mixtechnik von Aquarell, Acryl und Öl und stellen Begegnungen aller Art dar.

Viel Freude beim Betrachten wünschen Frau Bohnet & das Team des Alten Rathauses

Zur Vernissage laden wir am 20. Juli 2018 um 18.30 Uhr in unser Rathaus-Cafe´ein.


Indien hautnah erlebt -
Eindrücke einer Besuchs- und Erlebnisreise
von Robert Rentschler

Freitag, 22.06.2018 um 19:30 Uhr

Indien bietet mit seiner Vielfalt und seiner Lebensart eine ganz andere Welt- arm und reich liegen dicht beeinander, Tradition und Moderne bilden krasse Gegensätze.

Zum zweiten mal hat Robert Rentschler das Missionswerk „Kinderheim-Nethanja-Narsapur“ in Indien besuchen können. Sehr viel hat er „hautnah“ erlebt, aber auch sehr viele Dinge, die darüberhinaus unter die Haut gingen.

Lassen Sie sich mit auf diese Reise nehmen und tauchen Sie ein in die Vielfalt und Faszination Indiens.

Robert Rentschler & das Team vom Alten Rathaus freuen sich auf Ihren Besuch


Wildpflanzenfarben-Malerei

Ausstellung von Annette Wiesner
vom 4.Juni - 15.Juli 2018

Die ersten 23 Jahre lebte Frau Wiesner in Hessen und absolvierte ihre künstlerische Ausbildung an der Städelschule in Frankfurt/Main bei Prof.Karl Bohrmann.
Die nächsten 20 Jahre in der Toscana; dort als freischaffende Künstlerin tätig; Bühnenbildnerische Arbeiten am Teatro Romano di Fiesole (Florenz);  Erlernen der Reliefschnitzerei bei Prof. Alberto Balzani (Florenz); Gründung des Kulturzentrums „Eidos“ in Florenz und noch vieles andere mehr.


Seit 20 Jahren nun in der „Schwäbischen Toscana“, wohnhaft in Illingen. In den vergangenen 10 Jahren beschäftigte sie sich intensiv mit heimischen Wildpflanzen; Ausbildung zur Kräuterpädagogin; seit 9 Jahren Malerei mit selbst hergestellten Farben aus heimischen Wildpflanzen, deren feine Nuancen und lebendige Ausstrahlung jeden Tag aufs Neue faszinieren. Zu sehen gibt es Arbeiten  auf Papier mit selbst hergestellten Farben aus heimischen Wildpflanzen.


„Freude an Farben“
Finissage der Ausstellung mit Birgit Hamel

am 1.Juni 2018, 18 Uhr

Sie sind herzlich eingeladen an dem Abschluss der Ausstellung von Frau Hamel teilzunehmen. Die Künstlerin wird in ungezwungener Atmosphäre ihre Bilder und ihre jeweilige Motivation dazu, erläutern.


Herzliche Einladung zum

spontanen Handarbeitstreff

Am Montag, 14.05.2018
ist für alle, die Lust am Stricken oder am netten Beisammensein haben, ab 14 Uhr der lange Tisch für Sie reserviert.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


Schwäbisches Kabarett mit Mariele von d'r Alb

 am Freitag, 4. Mai 2018 um 19:00 Uhr

MarieleVon Herza â Schwob, frivol, muggâfrech, spitzzüngig ond mit Mut zur Hässlichkeit!

 Als 80-jähriges Lästermaul mit schwarzen Zähnen und grauem Haar, präsentiert s´Mariele allerlei schwäbische Lebensweisheiten & Fakten über Lombaseggl, Klufamichel, Furzklemer, Lällabebbel & Viertelesschlotzer, denn wenn die Zähne mal ausfallen, hat die Zunge freien Lauf.

Eine schwäbische Kabarettistin "zom Olanga,on des so, dass koe Aog drogga bleibt."

Karten ausschließlich im Kartenvorverkauf: 10.- € im Café Altes Rathaus.

S´Mariele und das Team vom Alten Rathaus freuen sich auf Sie! 


"Freude an Farben"

Ausstellung mit Birgit Hamel

vom 23.04.-03.06.2018
 

Die 1951 in Calw geborene Künstlerin zeigt in ihren Bildern, dass die Natur ihr größter Verbündeter und Motivlieferant ist. Kein Betrachter ihrer Bilder wird überfordert sein, denn sie hat das künstlerische Format mit Farben behutsam umgehen zu können, dennoch sind ihre Werke beeindruckend natürlich und laden zum verweilenden Betrachten ein.

Seit über 20 Jahren besucht Frau Hamel regelmäßig Kunstkurse um ihre künstlerischen Fähigkeiten weiter auszubauen. Malreisen führten sie nach Italien, Frankreich, den Bodensee, das Chiemgau, an die Mosel sowie ins Allgäu.

 


Bücherflohmarkt am Ostermarkt

2. April 2018 vor dem Café


Wir freuen uns, Ihnen am Ostermarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten. Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte, Kochbücher ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!
 

Und im Café … warten selbstgemachte Kuchen, warme und kalte Getränke auf Sie. Bei Sonnenschein können Sie es sich auf unserer Außenbestuhlung bequem machen und das Markttreiben genießen. Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und einen angenehmen Markttag!


Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.

Bitte beachten: Am Karfreitag, 30.03.2018 und Ostersamstag 31.03.2018 ist das Café geschlossen.

 


 Helfertreffen

am Dienstag, 27.03.2018 um 19:30 Uhr,
Treffpunkt: Altes Rathaus

Habt Ihr schon die toll umgebauten Toiletten besichtigt?
Durch den Umbau haben wir auch an Lagerkapazität gewonnen und konnten deshalb einiges umorganisieren bzw. umstrukturieren. Gerne würden wir Euch diese Änderungen vorstellen, neue Termine bekanntgeben, unser neues Sommerangebot präsentieren und natürlich die Pläne für April und Mai belegen.

Wir freuen uns immer auf neue Gastgeber in unserer Mitte, denn nur gemeinsam können wir den Treffpunkt mitten im Städtle mit Leben füllen. Wenn Sie  Freude am und im Umgang mit Menschen haben, gerne ein Teil Ihrer Zeit in soziales  Engagement investieren, gerne im Team arbeiten, dann freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen. Natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft
Ute Bihler-Wick

 


 Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

montags ab 14 Uhr

Der beliebte Karten- und Handarbeitsnachmittag geht in die letzte Runde vor der Sommerpause und freut sich auch im März auf viele Strickerinnen und Kartenspielfreunde. Bitte entnehmen Sie die Termine untenstehend:
 

Handarbeiten
Kartenspielen
19.03.2018 12.03.2018
  26.03.2018


Ab April reservieren wir immer am 2.Montag des Monats einen Tisch zum zwanglosen Treffen aller Strick- und Handarbeitsfreunde.

Wir wünschen Ihnen einen geselligen Nachmittag.

 


 Binokelabend um den Wanderpokal des Alten Rathauses

am Freitag, den 23.03.2018 um 19 Uhr

Unter der bewährten Leitung von Karl Ohngemach wird in geselliger Runde und in sicher spannenden Spielen wieder um den Wanderpokal des Vereins Altes Rathaus gespielt. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, die sich der Herausforderung stellen und Spaß am gemeinsamen Binokelspiel haben.


Traditionell werden wir Sie an diesem Abend wieder mit Weißwürsten und Brezeln bewirten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 


 Mit – Mach - Nachmittag

am Freitag, 23. März 2018 von 15 – 17 Uhr

Sie möchten etwas Gutes für sich und andere tun und Kontakt zu Gleichgesinnten finden? Ihnen liegt ein gutes Miteinander der Menschen in Ihrer Gemeinde am Herzen? Sie überlegen sich sozial zu engagieren? Sie möchten Ihre Stärken im ehrenamtlichen Engagement einbringen? Haben Sie Lust, sich selbst weiterzuentwickeln und Neues zu lernen?

Unser ehrenamtlich geführtes Café als beliebter gastlicher und kultureller Treffpunkt in Neubulach braucht Menschen wie Sie! Gemeinsam haben viele unterschiedliche Gastgeber über mehr als 11 Jahre hinweg das Projekt „Altes Rathaus“ unterstützt, begleitet und getragen und neben der Arbeit viele nette Bekanntschaften geschlossen und interessante Begegnungen gemacht. Eine ausgesprochen positive Gemeinschaft verbindet alle ehrenamtlich Tätigen in unserem Verein.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne möchten wir unsere Arbeit hinter den Kulissen bzw. vor und hinter dem Tresen erlebbar machen. Lernen Sie ein paar der vielen Gastgeber und Gäste kennen, gewinnen Sie einen ersten Eindruck über die Tätigkeiten.
Bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen können Sie sich ganz unverbindlich über den Verein Altes Rathaus informieren und ihn und uns kennenlernen.

Wir freuen uns auf Sie!

Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.

 


 Ausstellung mit Gabriele Nowroth aus Altbulach

vom 08.03.-22.04.2018

Frau Nowroth malt leidenschaftlich gerne und lässt sich seit 10 Jahren in der Freien Kunstakademie von Tamara Gross weiterbilden.


Ihre Bilder malt sie überwiegend in Aquarellfarben und in ihrer Ausstellung werden Sie überwiegend Städte und Landschaften im naturalistischen Stil betrachten können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Gabriele Nowroth & das Team vom Alten Rathaus e.V.
 


 Historische Gebäude

sind wunderschön und zieren unser Städtle, bergen aber auch ihre Geheimnisse. So auch das Alte Rathaus.

Baustellenbedingt muss das Café um eine weitere Woche geschlossen bleiben und eröffnet wieder für Sie ab Montag, 12.März 2018.

An diesem Mittag findet der Kartenspielnachmittag wie geplant im Alten Rathaus statt.

Der Handarbeitsnachmittag am 05.03.2018 ab 14 Uhr wird nochmals im Gasthaus Hirsch in Liebelsberg durchgeführt.
Zur Info:  ab April reservieren wir immer am 2. Montag im Monat einen Tisch zum zwanglosen Treffen aller Strick- und Handarbeitsfreunde.

Wir freuen uns wieder auf Sie ab 12. März

Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.
 


Wir bauen um

Freuen Sie sich mit uns auf neue Sanitäranlagen

Während der Umbauphase werden wir den Cafébetrieb einstellen müssen und haben deshalb
vom 05.02. – 04.03.2018 geschlossen.


Geplante Veranstaltungen in dieser Zeit finden statt:

  • 05.02.2018 ab 14:00 Uhr : Handarbeiten, Gasthaus Hirsch, Liebelsberg
  • 12.02.2018 ab 14:00 Uhr : Kartenspielen, Gasthaus Hirsch, Liebelsberg
  • 19.02.2018 ab 14:00 Uhr : Handarbeiten, Gasthaus Hirsch, Liebelsberg
  • 26.02.2018 ab 14:00 Uhr : Kartenspielen, Gasthaus Hirsch, Liebelsberg


Der Binokelabend um den Wanderpokal wird verlegt auf Freitag, 23.03.2018, 19:00 Uhr.

Nach unserer kleinen Pause freuen wir uns wieder ab 5. März 2018 auf Ihren Besuch.


Impulsabend: Die Kraft der Gegenwart
mit Anja Rohlf

Dienstag, 23.01.2018, 19:30 Uhr

Ein interaktiver Abend mit Theorie und Praxis zum Thema Achtsamkeit

Das neue Jahr hat begonnen, Altes dürfte gehen und Neues kommen, doch schnell hat uns der Alltagstrott wieder eingeholt. Es scheint schwierig zu sein, nachhaltig aus unseren Hamsterrädern herauszukommen. Wenn wir uns aber nur ein paar Minuten jeden Tag darauf besinnen, wie wir uns jetzt gerade fühlen, können wir eine frische Haltung erzeugen, die uns Kraft gibt, in jedem Moment innere Ruhe zu erlangen. Kleine praktische Übungen gemischt mit Hintergründen, warum wir Menschen so „ticken“ dürfen Impulse sein, mit alltäglichen Situationen gelassener umzugehen.

Wir freuen uns auf Ihre Neugier & Teilnahme


 

Weihnachten 2017

Wenn wir aufeinander zugehen und zueinander stehen, ehrlich und echt sind und auf Floskeln verzichten, geduldig warten und wohlwollend zuhören, Feines beschützen und Schwaches stärken, Trauriges gemeinsam tragen und uns an den Erfolgen anderer freuen, Hindernisse als Möglichkeiten sehen und Ansätze weiterdenken, liebevoll begleiten und herzlich danken, Halt geben statt festzuhalten, Raum lassen und ermutigen den eigenen Weg zu gehen, wird Weihnachten.

Max Feigenwinter



Öffnungszeiten :
23.12. - 26.12.17, 31.12.2017 und 01.01.2018 : geschlossen
24.12.2017: geschlossene Gesellschaft
27.12.-30.12.2016:  geöffnet
Ab 02.Januar 2018 freuen wir uns wieder auf Ihren Besuch!

Die Weihnachtszeit beginnt und mit ihr die Tage der Besinnlichkeit. Wir blicken auf ein ereignisreiches Jahr zurück und möchten uns gemeinsam mit Ihnen an die vielen angenehmen Begegnungen erinnern.

Mit diesem Weihnachtsgruß möchten wir uns bei Ihnen bedanken, dass Sie unsere Gäste, Kuchenbäcker und Unterstützer des Projektes Altes Rathaus sind. Für das kommende Jahr wünschen wir Ihnen alles erdenklich Gute, Gesundheit und viele schöne Erlebnisse.

Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.

Während der Silvesterbegrüßung erwärmen wir Sie mit Glühwein und Punsch vor dem
Alten Rathaus!


 

Sie sind herzlich eingeladen
Heilig Abend von 18 – 22 Uhr


Gott wurde Mensch, damit der Mensch Heimat habe in Gott.
(Hildegard von Bingen)



Weihnachten – Gott kommt zu uns, um uns seine ganze Liebe zu zeigen. Deshalb haben sich die Menschen damals voller Staunen und Freude an seiner Krippe versammelt. Und darum spüren auch viele Menschen in unserer Zeit, wie wohltuend es ist, an Heilig Abend mit anderen zusammen zu sein:
miteinander Weihnachtslieder singen, Geschichten hören, etwas essen und trinken, erzählen… das alles im festlich geschmückten Raum und dabei entdecken: Gottes Liebe gilt auch mir!

Diese Möglichkeit bietet die Neubulacher Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit dem Verein Altes Rathaus erstmalig. Bleiben Sie an diesem besonderen Abend nicht allein zuhause. Die ehrenamtlichen Gastgeber decken liebevoll den Tisch und servieren Ihnen das Essen.
Das einzige, was Sie tun müssen: Geben Sie Ihre Anmeldung mit Namen, Personenanzahl und Telefonnumber bis 15.12.2017 im Café oder auf dem Pfarramt ab.

Wir freuen uns auf Sie!

Neubulacher Kirchengemeinde und Altes Rathaus Neubulach e.V.


 

Ausstellung "Zwischen den Welten" mit Olivier Matuti

 vom 13.11.-27.12.2017

„Meine Bilder zeigen Szenen aus dem alltäglichen Leben, geprägt von Emotionen, Hoffnung und Kultur“

Der 1973 in der Demokratischen Republik Kongo geborene Olivier Matuti studierte in seiner Heimatstadt Kinshasa Malerei an der Akademie des Beaux Arts. Schon früh hebt er sich mit seiner Kunst von der traditionellen Malerei ab und lässt Modernisierung und seinen eigenen Stil zu. Die Bilder Matutis zeigen deutlich seine afrikanischen Wurzeln, seine starke Verbundenheit zur Natur und seine offene Sicht auf die unterschiedlichen Menschen und ihre Herkunft.

Eine Explosion der Farben … groß … bunt … farbenfroh, seine Bilder zeigen verschiedene Techniken und Materialien.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 

 Lesung mit Gunter Haug
Schwäbische Sternstunden

Wie wir Weltspitze
geworden sind
17.11.2017, 19:30 Uhr

 

Wieso hat es im Jahr 1815
erst einen Vulkanausbruch
im fernen Indonesien
gebraucht, um das verarmte
Königreich Württemberg
in die Moderne zu führen?

 

Wie soll man in einem Land ohne Bodenschätze das Automobil erfinden? Wie hat es König Wilhelm I. trotzdem geschafft, die richtigen Weichen dafür zu stellen? Warum waren sich Bosch, Benz und Daimler ihr Lebtag lang spinnefeind? Und: was ist dran an der Behauptung, dass der Ottomotor gar nicht von Otto erfunden worden ist, sondern erst von Wilhelm Maybach zum Laufen gebracht worden ist?

 

Aber wieso hat es erst der Österreicher Emil Jellinek geschafft, um Bosch, Daimler und Porsche zu Weltfirmen zu machen? Weshalb hatte Graf Zeppelin in Friedrichshafen niemals einen festen Wohnsitz? Seit wann war sich Ferdinand Porsche darüber im Klaren, dass er nur in Stuttgart den Durchbruch schaffen würde? Und: was wären sie alle ohne ihre Frauen gewesen?
 

Fragen über Fragen – auf die Gunter Haug in seinem kurzweilig geschriebenen Buch „Schwäbische Sternstunden“ verblüffende Antworten gibt. Anekdoten und Geschichten aus einer Zeit, in der aus dem einstigen Armenhaus Europas der sprichwörtliche Motor für die ganze Welt geworden ist. Dass so etwas natürlich nur hierzulande, im Land der Tüftler und Denker gelingen konnte, wird ebenfalls glasklar dargelegt.
Eine unterhaltsamere Lektüre kann man sich kaum vorstellen!
Und dazu Gunter Haugs Lesungen aus seinem Buch: das sind wahrhafte „Sternstunden“ der Vortragskunst – kurzweilig, spannend und durchweg amüsant.


Ein Abend, der auch Männerherzen höher schlagen lässt.
Karten erhalten Sie im Vorverkauf im Café oder der Bulicher Bücherkiste.


Eintritt: 5.- €
Evtl. Restkarten an der Abendkasse.
 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Kartenspielen:

am Montag, 30. Oktober 2017
am Montag, 13. November 2017
am Montag, 27. November 2017

Handarbeiten: 

am Montag, 23. Oktober 2017
am Montag, 6. November 2017
am Montag, 20. November 2017



jeweils ab 14 Uhr

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Wir begrüßen die Herbst- und Winterzeit und damit auch alle handarbeitenden und kartenspielenden Gäste. Jetzt ist es wieder an der Zeit, im gemütlichen Kreis die Nadeln zu schwingen oder die Karten zu zücken. Sicher haben die verantwortlichen Handarbeitsdamen auch einige neue Anleitungen parat.

 

Einen geselligen Nachmittag wünscht Ihnen
das Team vom Alten Rathaus Neubulach

 

 

 

 

 


 

 

Bücherflohmarkt am Herbstmarkt

31.10.2017 vor dem Café

Wir freuen uns, Ihnen am Herbstmarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten. Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte, Kochbücher ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!

Und im Cafe … warten hausgemachte Kuchen, wärmender Kaffee oder Tee und kalte Getränke auf Sie. Machen Sie es sich bei netten Gesprächen gemütlich und genießen Sie das Markttreiben.


Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Markttag!

Ab 1. November bieten wir Ihnen unsere neuen Wintereisspezialitäten.


 

Lesung mit Inge Barth-Grötzinger

(Autorin von Beerensommer, Stachelbeerjahre, Geliebte Berthe)
„Etwas bleibt – das Leben der Familie Levi“

Freitag 20.Oktober 2017 , 19:30 Uhr

Die Dinge ändern sich, seit dieser Hitler an der Macht ist, das spürt Erich. Seine Mutter lacht nicht mehr so oft und das Geschäft seines Vaters läuft immer schlechter. Auch in Erichs Schule weht ein neuer Wind: Die Lehrer tragen braune Uniformen und er ist plötzlich »der Jude«, der von allen schikaniert wird. Für Erich beginnt eine Zeit der Angst und irgendwann wird ihm und seiner Familie klar, dass es nur einen Ausweg gibt.

Eintritt: 5.- €        

Kartenvorverkauf Im Café Altes Rathaus und der Bulicher Bücherkiste. Evtl. Restkarten an der Abendkasse.



Im Anschluss an die Lesung können Bücher käuflich erworben werden, Frau Barth-Grötzinger signiert auf Wunsch

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


 

Beeren & Nüsse & herbstliche Genüsse

22. September 2017, 15.30 Uhr  vor dem Cafe

Wir starten mit Frau Burkhardt aus Neuweiler zu einem ca. 1 ½ stündigen kleinen Herbstspaziergang. Dabei schauen wir uns die farbigen Heckenfrüchte etwas genauer an und erfahren was sie uns an gesunden und leckeren Genüssen für die kommende Winterzeit zu schenken haben. Wie immer findet der Abschluss im Rathauscafé statt, bei dem Sie sich von den Ideen des Rathausteams überraschen lassen dürfen.

Kosten pro Person: 5.- € inkl. herbstlichen Genüssen
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung und Bezahlung des Eintritts bis Mittwoch, 20.09.2017 im Café.


 

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des  Alten Rathauses e.V.,

ganz herzlich laden wir zum

Helfertreffen

ein, am

Montag, 18. September 2017
um 19:30 Uhr,
Treffpunkt: Altes Rathaus


Die gute Nachricht ist: wir bekommen Unterstützung! Ein netter, junger Mann wird bei uns ab 1.9.2017 im Rahmen des FSJ mitarbeiten. Wer ihn gerne kennenlernen möchte, hat an diesem Abend Gelegenheit dazu. Das ist aber nicht unser einziges Thema des Abends. Im Oktober werden einige Veranstaltungen stattfinden, bei denen wir helfende Hände benötigen. Natürlich auch für unser Tagesgeschäft. Wir werden an diesem Abend die Planung für die Monate Oktober und November vornehmen und über weitere Termine/Vorhaben informieren.


Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure zahlreiche  Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft
Ute Bihler-Wick


 

Zugsocking

am Mittwoch, 13.September 2017

Der neue Trend „Gemeinsam in der Bahn stricken“ hat auch Neubulach erreicht. Immer mehr Handarbeiterinnen verabreden sich zum Stricken im Zug. Angela Dautz und der Handarbeitskreis laden Sie herzlich ein, sich auf dieses Abenteuer einzulassen.

Abfahrt: 11.26 Uhr ab Bad Teinach      

In Hechingen angekommen, besteht die Möglichkeit zu einer Betriebsführung und anschließendem Fabrikverkauf bei der Fa. Opalwolle. (Fußweg ca. 25 Min.)
Rückkehr in Bad Teinach: 18.28 Uhr. Geschätzte Bahnkosten ca. 9.-€ p.P.


Bitte melden Sie sich ab 01.09. bis 09.09.2017 verbindlich im Alten Rathaus oder bei Angela Dautz zu dieser Veranstaltung an.

Angela Dautz & das Team des Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Ausstellung mit Sabine Rentschler
„Die Resonanz von der Umkehr des Figurativen zum Abstrakten“         

vom 21.08. – 01.10.2017

Begonnen hat Frau Rentschler mit dem figurativen Malen, also Landschaften, Stilleben und Portraits durch Einsatz von Farben eine Visualität zu geben. Sie möchte uns mitnehmen auf eine kleine, erst von ihr begonnene Expedition. Bei der Auflösung von figurativen in abstrakte Bilder entstehen Strömungen und Gedanken, die man frei auf das Bild projizieren kann. Frau Rentschler lebt und malt in Kentheim und besuchte Kurse bei Frau Dehne-Ehninger und Tamara Gross.

Viel Freude beim Betrachten wünschen Frau Rentschler & das Team des Alten Rathauses


 

Aperol- und Hugo-Abend

Samstag, den 26. August 2017,  
ab 19:00 Uhr vor dem Alten Rathaus

(nur bei schönem Wetter)

 

 

 

 

 

 

Südländisches Flair auf dem Neubulacher Marktplatz mit leckerem Häppchenteller und Gitarrenmusik

Wir freuen uns auf Sie
Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.



Herzliche Einladung

zum spontanen Handarbeitstreff

Am Montag, 14.08.2017
ist für alle, die Lust am Stricken oder am netten Beisammensein haben, ab 14 Uhr ein Tisch reserviert.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Team vom Alten Rathaus
Neubulach e.V.


 

Sommerabend auf dem Marktplatz

am Freitag, 4. August von 19 – 22 Uhr

Genießen Sie bei uns ein wenig die herrlichen Sommerabende. Bei schönem Wetter draußen mit Blick auf unser schönes Städtle. Mit leichten Sommergetränken, fruchtigen Cocktails und leckeren Snacks sorgen wir für das entsprechende Ambiente.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen
Team altes Rathaus Neubulach e.V.


 

Ein Sommer ohne Handarbeiten ? Nein !

Herzliche Einladung
zum einmaligen Sommerstricken
Montag, 10. Juli 2017 , 14 Uhr


Um die handarbeitsfreie Sommerzeit zu verkürzen, bieten die verantwortlichen Damen des Handarbeitskreises ein einmaliges Sommerstricken an. In einer Runde handarbeitsfreudiger Frauen können Sie Ihrem Hobby nachgehen, gerne bei schönem Wetter auf dem Marktplatz. Vielleicht bringt auch die eine oder andere Handarbeiterin eine Kreation speziell für den Sommer mit.

Wir wünschen Ihnen einen geselligen Nachmittag.
Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Kleine Einladung von
Bernhard Schollenberg

zu einer kleinen Ausstellung in einem kleinen Café in einem kleinen Ort:
vom 4.Juli bis 20.August 2017
sehen Sie eine kleine Auswahl meiner Zeichnungen aus der großartigen Bretagne



Geboren in der Mitte des letzten Jahrhunderts und schon früh das ganz neu im Regal der Eltern stehende große Konversationslexikon mit Bunt-und Bleistift verschönert, hat ihn diese Leidenschaft, den Stift zu schwingen, auch heute noch nicht losgelassen.

Er hat dann später den Professoren Grau und Hägele an der stattlichen Akademie der Künste in Stuttgart über 14 Semester hinweg zu zeigen versucht, wie man zeichnet. Sie sind dann in Kennerkreisen auch recht berühmt geworden.


Nach mehrjährigen Eremitagen in Frankreich auf vielen Kurven durch viele Provinzen schließlich in Bad Teinach gelandet, mit Frau und Tochter alt und älter geworden, sehen sie heute hier, in diesem netten Café, einige Impressionen aus unseren langjährigen Bretagnebesuchen, eine der ihm, neben den Pyrenäen und der Auvergne, tief inspirierenden Gegenden Frankreichs.


Mögen die Bilder Ihnen gefallen!

Die Gastgeber des Cafés und Bernhard Schollenberg heißen Sie herzlich willkommen.


 

Ausstellung mit Natalia Gall
„Bilder für den ersten und zweiten Blick“

vom 29.05.-09.07.2017


Die Gemälde der in Russland ausgebildeten und in Pfalzgrafenweiler lebenden Architektin und Malerin Natalia Gall bestechen durch ihre sehr kräftigen, kontrastreichen Farben und eine damit verbundene große Sinnlichkeit. Es ist weniger ein Zeichnen feiner Details, das die Werke charakterisiert, als eine unmittelbar ansprechende großzügige, ja bisweilen wuchtige und dabei stets überaus geschmacksicher kombinierte Farbigkeit. Diese wiederum verbindet sich mit einer Abstraktheit, die eine tiefere Aussage erahnen lässt und zu Deutungsversuchen einlädt. Die Gemälde wollen nicht nur oberflächlich genossen, sondern auch auf einer tieferen Ebene verstanden sein.

Frau Gall & das Team des Alten Rathauses freuen sich auf Ihren Besuch.


 

Helfertreffen

Mittwoch, 24. Mai 2017

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des  Alten Rathauses e.V.,

ganz herzlich laden wir zum Helfertreffen ein, am

Mittwoch, 24.5.2017
um 19:30 Uhr,
Treffpunkt: Altes Rathaus


Der Sommer steht vor der Tür und damit auch die Urlaubszeit, nicht nur für unsere Gäste, sondern auch für uns Gastgeber. Damit wir die Aufgaben im Alten Rathaus auf möglichst viele Schultern verteilen können, wäre es toll, wenn Ihr/ Sie zahlreich teilnehmen würdet. Wir werden an diesem Abend die Planung für die Monate Juni und Juli vornehmen und über Neuigkeiten informieren. Natürlich gibt es auch Kostproben der neuen Eiskarte.

Wir würden uns freuen, wenn wir neue Gastgeber in unserer Mitte begrüßen dürften, denn nur gemeinsam können wir den Treffpunkt mitten im Städtle mit Leben füllen. Wenn Sie also Freude am und im Umgang mit Menschen haben, gerne ein Teil Ihrer Zeit in soziales  Engagement investieren, gerne im Team arbeiten, um mit Gesprächen, Bekanntschaften… beschenkt zu werden, dann freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen. Natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft
Ute Bihler-Wick


 

Lesung mit Isabelle Müller
„Loan - Aus dem Leben eines Phönix“

Donnerstag, 4. Mai 2017 , 19 Uhr

„Was hat mich getrieben? Hoffnung! Hoffnung für die Vertriebenen, für die Verlassenen, für die Einsamen und für die, die an den Himmel glauben."
(Dau-Thi-Cúc, die sich Loan nannte)


In Loan - Aus dem Leben eines Phönix erzählt Isabelle Müller die wahre Emanzipationsgeschichte ihrer Mutter Loan, einer eigenwilligen und rebellischen Vietnamesin, die mit knapp zwölf Jahren vor einer Zwangsverheiratung flieht, um auf einer langen und oft gefährlichen Odyssee durch Vietnam, Frankreich und Algerien den Weg zu sich selbst und zu einem freien selbstbestimmten Leben zu finden.


Den historischen Hintergrund zu ihrer Identitätssuche bilden die kulturellen und politischen Umwälzungen durch die Kolonisation der Franzosen, der Überfall der Japaner Ende des zweiten Weltkrieges, die Teilung Vietnams in den 50er Jahren und der Krieg Frankreichs gegen Algerien in den 60er Jahren.
Loan - Aus dem Leben eines Phönix gibt dem Leser Einblick in eine märchenhafte aber auch teilweise archaische, brutale Kultur in Chinas Nachbarland. Es erzählt von Würde, Toleranz und Akzeptanz, von einer exotischen Kultur einer fast vergessenen Zeit, und schließt hiermit eine wichtige literarische Lücke in der Geschichte Vietnams.


Der Eintritt ist frei. Signierstunde der Autorin im Anschluss an die Lesung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Isabelle Müller &  Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

„Ganzheitliche Zahnheilkunde – die bessere Alternative?“

am Samstag, 29. April 2017 um 19.00 Uhr
Einführung von Dr. med. dent. Reiner Grobler, Zahnarzt, Stuttgart

Herr Dr. Grobler wird berichten über Fragen wie:

  • Schulmedizinische und ganzheitliche Zahnheilkunde: Wo liegen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten?
  • Was hält unsere Zähne ein Leben lang gesund und was macht sie krank?
  • Muss ganzheitliche Zahnheilkunde teuer sein?
  • Worauf sollte man bei der Auswahl des Zahnarztes achten?
  • Welche Materialien sind schädlich und welche passen zu mir?
Im Anschluss bleibt Zeit für Fragen und Diskussion.

Eintritt: 10 .-€


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.
Ihr Team Altes Rathaus Neubulach in Kooperation mit Artabana, Liebelsberg


 

Bücherflohmarkt am Ostermarkt

17. April 2017 vor dem Café

Wir freuen uns, Ihnen am Ostermarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten. Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte, Kochbücher ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!
Und im Café … warten selbstgemachte Kuchen, warme und kalte Getränke auf Sie. Bei Sonnenschein können Sie es sich auf unserer Außenbestuhlung bequem machen und das Markttreiben genießen. Wir wünschen Ihnen frohe Ostern und einen angenehmen Markttag!


Ihre Bücherspenden nehmen wir gerne am Donnerstag, 13.April 2017 in der Zeit von 14 – 17 Uhr entgegen.

Bitte beachten: Am Karfreitag, 14.4.2017 ist das Café geschlossen.


 

Fotoausstellung mit Thomas Braun
„Landschaft    Heimat    und       Ferneres“        

vom 18. April -28. Mai 2017

Als Hobby hat Thomas Braun das Fotografieren schon früh für sich entdeckt. Den Grundstein legte eine Spiegelreflexkamera, die er zu seiner Konfirmation geschenkt bekam. Seither lässt ihn diese Faszination nicht mehr los. Heute bedeutet Fotografieren für ihn das Festhalten von Momenten, Situationen und Erlebnissen, die er gerne im Nachhinein betrachtet. Bevorzugte Objekte sind Landschaftsbilder aus seiner Heimat und anderen Regionen Deutschlands. Diese Bilder drücken Ruhe und Staunen über die atemberaubende Schönheit aus. Es sind Erinnerungen an Orte an denen er sich wohlfühlt oder gefühlt hat.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Thomas Braun & das Team vom Alten Rathaus e.V.


 

Kekse, Muffins, Kuchen und Torten dekorieren – Fondant-Grundkurs für Anfänger

mit Elke Rathfelder am 1. April 2017 von 15 – 18 Uhr


Fondant, die weiche Zuckermasse, gibt es in fast jedem Lebensmittelgeschäft zu kaufen, aber was kann man damit alles machen? Und was muss man bei der Verarbeitung beachten? In diesem Workshop werden die Grundkenntnisse zum Dekorieren mit Fondant vermittelt, die man zu Hause leicht anwenden kann.

 


Nach einer kurzen theoretischen Einführung werden die Teilnehmer eine zweistöckige Minitorte mit Fondant einschlagen, diese Torte und mitgebrachte Muffins dann mit diversen Fondantblümchen und kleinen einfachen Figuren zu den Themen Frühling, Ostern und Konfirmation verzieren.
Natürlich darf dann alles mit nach Hause genommen werden.
 

Lebensmittelumlage: 10.- € pro Person.
 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung im Alten Rathaus. Bitte begleichen Sie bei Ihrer Anmeldung den Kostenbeitrag.


Einen süßen, kreativen Nachmittag und gutes Gelingen wünschen


Elke Rathfelder und das Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.

(Foto: Dieter Kaiser  / pixelio.de)


 

Helfertreffen

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des Alten Rathauses e.V.,

sehr herzlich möchten wir zum Helfertreffen mit Hygieneschulung einladen, am

Dienstag, 28. März 2017
um 19:00 Uhr,
Treffpunkt: Haus der Gesundheit


Die obligatorische Hygieneschulung steht auf dem Plan und es wäre toll, wenn wir möglichst zahlreich teilnehmen könnten. Danach werden wir die Pläne für die Monate April und Mai erstellen und natürlich berichten, was es so Neues im und um das Alte Rathaus gibt.

Wir würden uns freuen, wenn wir neue Gastgeber in unserer Mitte begrüßen dürften, denn nur gemeinsam können wir den Treffpunkt mitten im Städtle mit Leben füllen. Wenn Sie also Freude am und im Umgang mit Menschen haben, gerne ein Teil Ihrer Zeit in soziales  Engagement investieren, gerne im Team arbeiten, um mit Gesprächen, Bekanntschaften… beschenkt zu werden, dann freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen. Natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft
Ute Bihler-Wick

 

Fotoausstellung mit Anette Pfirschke
„Faszination Natur“         

vom 6.3. – 17.04.2017
 

Schon früh entdeckte Frau Pfirschke die Leidenschaft für die Fotografie, leider verlor sie sie über die Jahre aus den Augen. Doch im Jahr 2009 entdeckte sie sie wieder und durch die Liebe zur Natur und im Besonderen zu Blumen und Gärten war die Motivwahl schnell geklärt.  

 Die Makrofotografie ist eine spezielle Art des Fotografierens. Diese ermöglicht es ganz dicht an ein Motiv heranzugehen, es im Detail aufzunehmen und den Hintergrund verschwimmen zu lassen. So kann Frau Pfirschke Ihnen auf eine besondere und spannende Art und Weise die Natur präsentieren.

 

Viel Freude beim Betrachten wünschen Frau Pfirschke & das Team des Alten Rathauses freuen sich auf Ihren Besuch.


 

Kiaroa-Trio

Musikalischer schwäbischer Abend
Samstag 4. März 2017 , 19:30 Uhr

Rock • Folk • Country • Chansons
Einlass:19 Uhr
 

Ohrwürmer aus der Zeit der Blumenkinder verbunden mit schwäbischen Texten und Lokalkolorit. Genießen Sie diesen schwäbischen Abend mit Musik, Dialekt und einem schwäbischen Häppchenteller.


Kostenbeitrag: 19.- € inklusive Häppchenteller, der satt macht.

 


Eintrittskarten nur im Vorverkauf bis 28.02.2017 zu den üblichen Öffnungszeiten im Café. Wenn Sie ausschließlich vegetarisch vespern möchten, geben Sie dies bitte beim Kauf Ihrer Karte an.

Das Kiaroa Trio & das Team vom Alten Rathaus freuen sich auf Ihren Besuch!


 

Binokelabend um den Wanderpokal des Alten Rathauses

am Freitag, 24.02.2017 um 19 Uhr

 

Unter der bewährten Leitung von Karl Ohngemach und Christoph Böhmler wird in geselliger Runde und in sicher spannenden Spielen wieder um den Wanderpokal des Vereins Altes Rathaus gespielt. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, die sich der Herausforderung stellen und Spaß am gemeinsamen Binokelspiel haben.

 


Traditionell werden wir Sie an diesem Abend wieder mit Weißwürsten und Brezeln bewirten.


 

Fantasy – Lesung mit Emma G. Horn alias Gerda Beutel

am Freitag, 27.01.2017 um 19.00 Uhr

Gerda Beutel liest aus "Dyluna und die versteinerte Seele", dem ersten Band der Fantasyreihe "Dyluna".


Der vorgesehene fünfbändige Fantasyroman „Dyluna“ spielt in Schottland, auf Sizilien und in der Parallelwelt Arkoba, dort wohin eine kleine Gruppe von Hexenmenschen im späten Mittelalter auf der Flucht vor der Inquisition die Pforte gefunden hat. In Arkoba leben die Menschen noch wie im Mittelalter, das bedeutet, bei einem Weltenwechsel nach dorthin macht man quasi einen Zeitsprung.Lissy, ein dreizehnjähriges Mädchen ist in den Besitz eines mächtigen Zaubersteins gekommen, der auf geheimnisvolle Weise von Arkoba in unsere Welt gelangt ist. Bei der Bemühung, den Stein nach dorthin zurückzubringen, erleben sie und ihre Freunde Marco (15 Jahre) und Alison (14 Jahre) sehr viele gefährliche Abenteuer. So müssen sie sich unberechenbaren Geistern, Dämonen und Riesen stellen und gegen Bestien kämpfen. Da ist es gut, dass ihnen mystische Tiere, freundliche Zwerge und andere hilfreiche Wesen zur Seite stehen.

Eintritt ist frei!


 

Helfertreffen

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des  Alten Rathauses e.V.,

Wir hoffen, Ihr habt das neue Jahr gut begonnen und wünschen allen ein Jahr voller Gesundheit, Frieden,  Zufriedenheit und Wohlergehen. 


Das Café hat sich zum Jahresanfang einer kleinen Renovierung unterzogen. Der Parkett wurde neu geölt und die Wände bekamen einen neuen Anstrich.

Zum ersten Helfertreffen in diesem Jahr möchten wir Euch sehr herzlich einladen. Es findet am

Montag, den 23.01.2017
um 19:30 Uhr
 

statt. Besichtigt die renovierten Räumlichkeiten und plant mit uns die Monate Februar und März. Gelegenheit zum Austausch gibt es allemal.

Wir würden uns freuen, wenn wir neue Gastgeber in unserer Mitte begrüßen dürften, denn nur gemeinsam können wir den Treffpunkt mitten im Städtle mit Leben füllen. Wenn Sie also Freude am und im Umgang mit Menschen haben, gerne ein Teil Ihrer Zeit in soziales  Engagement investieren, gerne im Team arbeiten, um mit Gesprächen, Bekanntschaften… beschenkt zu werden, dann freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen. Natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft
Ute Bihler-Wick


 

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Kartenspielen:

am Montag, 30. Januar 2017
am Montag, 13. Februar 2017
am Montag, 27. Februar 2017

am Montag, 13. März 2017

Handarbeiten: 

am Montag, 23. Januar 2017
am Montag, 6. Februar 2017
am Montag, 20. Februar 2017
am Montag, 6. März 2017

jeweils ab 14 Uhr

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Auch im neuen Jahr treffen sich die Gäste in geselliger
Runde und unsere erfahrenen Handarbeiterinnen und
Kartenspieler freuen sich über bekannte und neue
Gesichter.

 

Einen geselligen Nachmittag wünscht Ihnen
das Team vom Alten Rathaus Neubulach

 

 

 

 

 

 


 

Die etwas andere Buchvorstellung

am Donnerstag, 1. Dezember 2016 um 19:30 Uhr

„Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke,
sondern zu meinem Buchhändler“,

so sagte der Schriftsteller Philippe Dijan.

Herbst-und Winterzeit, die Tage werden kürzer und die Lust am Lesen steigt. In Kooperation mit der Stadtbücherei werden wir Ihnen an diesem Abend  eine bunte Vielfalt an Büchern vorstellen. Seien es Lieblingsbücher, Biographien oder Neuerscheinungen. Begeisterte Leser/Innen nehmen Sie mit auf eine kleine Reise in die Literatur. Hören Sie Neues, Überraschendes und Unterhaltendes.
 
Wir freuen uns auf einen gemütlichen Abend bei Tee und Knabbereien.

Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Stadtbücherei und das  Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Zugsocking

am Donnerstag, 17.November 2016

Der neue Trend „Gemeinsam in der Bahn stricken“ hat auch Neubulach erreicht. Immer mehr Handarbeiterinnen verabreden sich zum Stricken im Zug. Angela Dautz und der Handarbeitskreis laden Sie herzlich ein, sich auf dieses Abenteuer einzulassen.

Abfahrt: 11.27 Uhr ab Bad Teinach      
Ankunft: 13.19 Uhr in Hechingen
 

Dort angekommen, besteht die Möglichkeit zu einer Betriebsführung und anschließendem Fabrikverkauf bei der Fa. Opalwolle. (Fußweg ca. 25 Min.)


Rückkehr in Bad Teinach: 18.33 Uhr.
Geschätzte Bahnkosten ca. 9.-€ p.P.
 

Bitte melden Sie sich bis 31.10.2016 verbindlich im Alten Rathaus zu dieser Veranstaltung an.

Angela Dautz & das Team des Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Ausstellung „Gehäkeltes“
von Larissa Dillmann, Oberhaugstett

in der Zeit vom 14.10. – 27.12.2016

Bereits mit 11 Jahre hat Frau Dillmann mit dem Stricken und Häkeln angefangen. Anfangs mit Socken, Mützen, Pullovern und fand großen Spaß dabei.


Vor etwa 4-5 Jahren hat sie im Internet eine gehäkelte Puppe entdeckt und die hat sie letztendlich auf den Geschmack gebracht. Die Tochter Dillmanns fand die Puppe ebenfalls sehr interessant und hat ihre Mutter darin bestärkt weitere Ideen umzusetzen. Nun erfindet Frau Dillman die unterschiedlichsten Tierchen, Komikfiguren und Puppen mit Ähnlichkeiten zu ihren Familienmitgliedern. Die Entstehung ihres neuen Hobbys war geboren.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Larissa Dillmann und das Team vom Alten Rathaus e.V.
 


 

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

am Montag, 24. Oktober 2016 - Kartenspielen
am Montag, 7. November 2016 - Kartenspielen
am Montag, 21. November 2016 - Kartenspielen

am Montag, 5. Dezember 2016 - Kartenspielen

am Montag, 17. Oktober 2016 - Handarbeiten
am Montag, 31. Oktober 2016 - Handarbeiten
am Montag, 14. November 2016 - Handarbeiten
am Montag, 28. November 2016 - Handarbeiten

jeweils ab 14 Uhr

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Wir starten wieder in die Herbst-und Wintersaison
mit unserem beliebten Handarbeits- und
Kartenspielnachmittag.

 

Auch im neuen Jahr treffen sich die Gäste in geselliger
Runde und unsere erfahrenen Handarbeiterinnen und
Kartenspieler freuen sich über bekannte und neue
Gesichter.

 

Einen geselligen Nachmittag wünscht Ihnen
das Team vom Alten Rathaus Neubulach

 

 

 


 

Lesung mit Ines Veith aus Möttlingen

am Freitag, 14.10.2016 um 19:00 Uhr


Rund um die ehemalige DDR

Am 14.10.2016 kommt die Autorin des Romans „Die Frau vom Checkpoint Charly“, der als Film zahlreiche Zuschauer begeisterte, ins Cafe Altes Rathaus um aus ihren Büchern zu lesen. Vielfach beschäftigt sich Frau Veith mit Themen rund um die ehemalige DDR, um Zwangsadoption, das Verschwinden von Kindern und grundsätzlich um das Thema Familie in der DDR. 1988 veröffentlichte sie zunächst im Eigenverlag unter dem Titel Wo ist Dirk, Herr Honecker? einen Reportageroman, in dem sie auf das Schicksal des im März 1979 in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) verschwunden Kleinkindes Dirk Schiller und den Kampf seiner Eltern um die Aufklärung des Falles aufmerksam machte. Dieses Motiv blieb bestimmend für ihre weitere Arbeit. Mit dem Zeitzeugenroman Gebt mir meine Kinder zurück (1991) beschäftigte sie sich mit dem Thema Zwangsadoption in der DDR. 2006 schilderte sie in Die Frau vom Checkpoint Charlie den verzweifelten Kampf einer Mutter um ihre Töchter. Dieses Buch diente als literarische Vorlage für den Fernsehfilm Die Frau vom Checkpoint Charlie.
 

Eintritt:   € 5.- p.P. an der Abendkasse   

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 

Ausstellung mit Petra Helber

05.09. – 13.10.2016
 

Schon seit ihrer Kindheit faszinierte Frau Melber die Malerei. Aber erst seit 2006 hat sie ihr Hobby professionalisiert und nutzt mittlerweile alle Gelegenheiten sich mit ihrer Leidenschaft zu beschäftigen. Seither bildet sie sich auch regelmäßig, vor allem in der Künstlerakademie in Bad Reichenhall weiter. Inspirieren lässt sich Frau Helber gerne von der Natur und nutzt dabei kräftige Farben. Zur Zeit arbeitet sie an den Themen Heimat und heimische Wildtiere, auch in Verbindung mit Collagen.

 

Wir freuen uns freuen uns auf Ihren Besuch!
Frau Melber & Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.
 


 

Open Air & 
Kunst- und Kulturmarkt

17. & 18. September 2016

 




 

Ausstellung Unsere Heimat in Bildern

Stadtansichten und Karten aus vier Jahrhunderten von Albert Gromer
vom 19.07.- 04.09.2016

 

Die Verkaufsausstellung der Galerie Gromer stellt in Ihrer Zusammenstellung eine besondere Rarität dar. So sind original Ansichten von Bulach, Zavelstein, Wildberg, Calw, Nagold, Herrenberg  und vielen anderen Städten unserer Region  aus dem Jahre 1643 von Matthäus Merian zu sehen.

 

Sie dokumentieren häufig den Bauzustand der Städte vor den Zerstörungen des Dreißigjährigen Krieges und sind damit  heute von hohem kulturgeschichtlichem und kunsthistorischem Wert. Für viele Orte sind diese Ansichten die ältesten bekannten Porträts überhaupt. Mit dem 30-jährigen Krieg wurde damals die Aufmerksamkeit auf  bisher unbekannte Regionen gelenkt. Andererseits verhinderten die umherziehenden Heere, politische Umwälzungen und territoriale Veränderungen einen geregelten Reiseverkehr.

 

So waren die Stadtansichten und Beschreibungen von Merian ein erster Reiseführer für die Bevölkerung in einer noch wenig mobilen Welt zu Beginn der Neuzeit. Die kleine Ausstellung wird ergänzt durch Karten aus dem 17./18.Jahrhundert aus unserer Heimat und dekorativen Trachtenabbildungen aus dem Schwarzwald der damaligen Zeit.


Der seit 2012 in Neubulach lebende Albert Gromer handelt jetzt mit alten Kupferstichen aus dem 15. bis 19. Jahrhundert  mit unterschiedlichen Themen wie Städteansichten, Landkarten, dekorative Pflanzen- und Tierdarstellungen, Berufe, Modekupferstiche und antike Bücher. Mit dieser Ausstellung möchte er den Besuchern des Kulturcafes eine kleine Übersicht über seine orginal Ansichten von Landschaften, Orten und Trachten aus der näheren Umgebung geben, wie sie vor 400 Jahren gesehen wurden. Alle Exponate können käuflich erworben werden.


 

Jubiläumstafel - 10 Jahre Altes Rathaus

am 01.07.2016


 

Bilderausstellung mit Sigrid Weiß
Das Leben in Asien- INDIEN und SRI LANKA

vom 05.06.- 17.07.2016


Der indische Subkontinent besteht aus einer unübersehbaren Vielschichtigkeit. Sie äußert sich in unterschiedlichen Menschentypen, Kulturen, Sprachen und Lebensgewohnheiten. Die Perle des Indischen Ozeans, Sri Lanka, mit einer Kultur älter als 2500 Jahre, gehört zu den ärmeren Ländern dieser Welt. Eindrücke / Momente / Erlebnisse, aufgenommen von Siegrid Weiß, faszinieren die Betrachter.


Herr Dr. Albrecht Frenz, Indologe wird zusammen mit Jayantha Gomes, Künstler aus Calw die Ausstellung mit Einblicken in das Leben der Menschen in Indien und Sri Lanka eröffnen.
 

Zur Vernissage am  Sonntag, den 5.Juni 2016 von 11 – 13 Uhr laden wir sehr herzlich ein. 


 

Helfertreffen

am 30.05.2016

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des  Alten Rathauses e.V.,

ganz herzlich möchten wir Sie/Euch zu unserem nächsten Helfertreffen am

Mittwoch, 30.05.2016
um 19:00 Uhr
(geänderte Uhrzeit, bitte beachten!)

in das Alte Rathaus einladen.

Das Sicherheitskonzept – in aller Munde. Aber nicht nur eine notwendige, sondern oftmals eine lebensrettende Verpflichtung. Deshalb möchten wir allen unseren Gastgebern unter der Leitung des DRK einen Infoabend anbieten, bei dem Sie Ihr Wissen auffrischen können.
 

Eine schnelle, erste Hilfe kann lebensrettend sein. Ein Unfall kann überall passieren - im Alltag zu Hause, im Verkehr, aber auch bei uns im Cafe. Lassen Sie sich diese Chance der Auffrischung nicht entgehen, es ist gut zu wissen, was im Falle eines Falles zu tun ist.

Anschließend nehmen wir uns der Einteilung der Monate Juni und Juli an und berichten über unser geplantes Jubiläumsfest.

Wir würden uns freuen, wenn wir neue Gastgeber in unserer Mitte begrüßen dürften, denn nur gemeinsam können wir den Treffpunkt mitten im Städtle mit Leben füllen. Wenn Sie also Freude am und im Umgang mit Menschen haben, gerne ein Teil Ihrer Zeit in soziales  Engagement investieren, gerne im Team arbeiten, um mit Gesprächen, Bekanntschaften… beschenkt zu werden, dann freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen. Natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure Teilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft

Ute Bihler-Wick


  

Ausstellung mit Ingrid Kirchner, Bad Liebenzell

 

vom 18.04. – 05.06.2016
 

Schon als Kind arbeitete Frau Kirchner gerne mit allem, was ihr so in die Hände fiel. Aber erst als Erwachsene kam sie über das Zeichnen, Töpfern, Modellieren, Marionetten- und Bauchrednerpuppenbau zu ihrer  jetzigen Art des Arbeitens. Dabei spielt die Inspiration die größte  Rolle. Inspiration, die geweckt wird durch Fund- und Bruchstücke, Abfall,  und Schrott.

Heute ist es Ihre Passion aus diesen "Fundstücken" neue Objekte zu komponieren, oft ergänzt oder vervollständigt mit Acryl- und anderen Farben, oder umgekehrt "Schicht- bzw. Strukturmalereien" mit diversen Fundstückchen zu vervollständigen. Das so entstandene Werk erhält durch das Bearbeiten mit unterschiedlichsten Werkzeugen seinen endgültigen Ausdruck.


Die Vernissage zur Ausstellung findet am 23.04.2016 von 11 – 13 Uhr statt.


Dazu laden wir herzlich ein und freuen uns auf Ihren Besuch!
Frau Kirchner & Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.



 

Lesung mit Petra Durst-Benning

„Kräuter der Provinz“
Donnerstag, 14.04.2016 um 19:30 Uhr


„Eine Prise Glück, ein Löffel Freude und jede Menge Liebe - so schmeckt das echte Leben. Bürgermeisterin Therese liebt ihre schwäbische Heimat - Wiesen mit sattgelbem Löwenzahn, ein paar sanft geschwungene Hügel und mittendrin Maierhofen. Doch die jungen Leute ziehen weg, und der Dorfplatz wird immer leerer.“


Auch wenn es sich hier im Buch nicht um Neubulach handelt, die Thematik des neuesten Buches von Frau Durst-Benning lädt zum Schmunzeln & Nachdenken ein.

Eintritt : € 10.- inkl. Kräutergenüssen aus der Küche des Alten Rathauses
 

Karten im Vorverkauf: Altes Rathaus &  Bulicher Bücherkiste.
Evtl. Restkarten an der Abendkasse. In Kooperation mit der Bulicher Bücherkiste. Die Autorin signiert im Anschluss an die Lesung.


 

Jahreshauptversammlung

am 1. April 2016 um 20 Uhr

Gerne  möchten wir mit Ihnen gemeinsam auf unsere Vereinsgeschichte und das Jahr 2015 zurückblicken und laden Sie aus diesem Anlass herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung ein.


Sie findet am Freitag, den 01. April 2016 um 20 Uhr
im Gasthaus Löwen, Oberhaugstett statt.


Als Tagesordnung ist vorgesehen:

1.    Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden
2.    Kassenbericht
3.    Bericht der Rechnungsprüfer
4.    Entlastung des Vorstandes
5.    Grußwort
6.    Wahlen
7.    Beschlussfassung über Anträge
8.    Ehrungen
9.    Ausblick auf das Jahr 2016
10.    Verschiedenes / Anregungen

Anregungen oder Anträge können Sie gerne bis 15.März 2016 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden, Am Dürrbach 18, 75387 Neubulach  einreichen.


Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen.


Ute Bihler-Wick
1.Vorsitzende


 

Wiener Abend

mit dem Tenor Andreas Kramer und Martin Kalmbach, Klavier am 19.März 2016 um 19 Uhr
 

Genießen Sie einen echt Wiener Abend voller Gemütlichkeit und Lebensfreude.  Der Tenor Andreas Kramer, begleitet von Martin Kalmbach am Klavier, unterhält Sie mit einem schwungvollen Reigen bekannter Wiener Liedern.
 

Der Abend beginnt um 19 Uhr mit einem zünftigen Jausenschmaus. Die passenden österreichischen Weine haben wir für Sie ausgesucht. Ab 20 Uhr werden beide Musiker Sie mit auf eine Reise in das romantische Wien nehmen.

Eintritt 20 .- € inkl. Jausenschmaus.

Die Karten sind ab sofort ausschließlich im Vorverkauf bis 12.3.2016 im Alten Rathaus erhältlich.


 

Fotoausstellung 'Architektur in der Neuen Welt - New York City im Gegensatz zur Countryside'

mit Armin Büchler vom 05.03.- 15.04.2016


Der 1960 in Pirmasens/Rheinland-Pfalz geborene und seit langer Zeit in Nagold lebende Künstler fotografiert seit seiner Kindheit. Lange Zeit experimentierte er mit Schwarz-weiß und Farbe. Nach der ‚Familienphase‘ beschäftigte er sich, auch aufgrund seines beruflichen Hintergrundes in der IT-Branche, intensiv mit Digitalfotografie.

 

Besonders bevorzugte Schwerpunkt seiner Arbeit sind: Architektur, Amerikanische Großstadtimpressionen (NYC), Kathedralen, Moscheen und Portraits.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Samstag, 5. März 2016 von 11 – 13 Uhr statt. Auch hierzu laden wir herzlich ein.


 

Die süße Verführung … Workshop rund um die Praline

mit Elmar Schultze am 5.3. und 12.3.2016 jeweils 15 – 17 Uhr

Wer kennt sie nicht, die süßen, runden, leckeren Kugeln von Elmar Schultze ?  Nach einem theoretischen Input über Kakaobohnen etc, werden die Teilnehmer in das Geheimnis der Canache- und Pralinenherstellung eingeweiht und werden selbst 3 unterschiedliche Pralinenfüllungen fertigen. Natürlich dürfen die hergestellten Pralinen mit nach Hause genommen werden.


Kosten : € 10.- pro Person.
 

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um verbindliche Anmeldung im Alten Rathaus. Bitte begleichen Sie mit Ihrer Anmeldung den Kostenbeitrag und geben Sie Ihren Wunschtermin an.

Einen schokoladigen Nachmittag und gutes Gelingen wünscht
 

Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Binokelabend um den Wanderpokal des Alten Rathauses

am Freitag, den 26.02.2016 um 19 Uhr

Unter der bewährten Leitung von Karl Ohngemach und Christoph Böhmler wird in geselliger Runde und in sicher spannenden Spielen wieder um den Wanderpokal des Vereins Altes Rathaus gespielt.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, die sich der Herausforderung stellen und Spaß am gemeinsamen Binokelspiel haben.
 

Traditionell werden wir Sie an diesem Abend wieder mit Weißwürsten und Brezeln bewirten.


 

Ausstellung Menschen - Städte - Landschaften
mit Edith Schöllhorn, Martha Stickel, Margit Hüllemann

vom 22.01.16 - 03.03.16

Edith Schöllhorn, Martha Stickel und Margit Hüllemann arbeiten regelmäßig ein- bis zweimal pro Woche in einer größeren Gruppe unter dem geübten Blick und mit kompetenter Anleitung in der freien Kunstakademie Tamara Groß jeweils an individuell ausgewählten Themen.


Dazu gehören die Prinzipien des Portraitmalens, das Einüben der perspektivischen Darstellung von Gebäuden, Straßenzügen oder Landschaften, die richtige Farbauswahl um Ferne und Nähe oder die Plastizität auszudrücken und die Auswahl des Malgrundes und der Pinsel oder Stifte.
 

Martha Stickel besucht seit 2007 die Kurse der Künstlerin Tamara Groß. Edith Schöllhorn malt seit fünf Jahren in den Kursen mit. Margit Hüllemann schloss sich vor drei Jahren der Gruppe an. Sie präsentieren Aquarell, Acryl, Gouache, Pastellkreide und Mischtechniken.


Die Bilder sind teilweise käuflich zu erwerben.

Die Künstlerinnen & das Team des Alten Rathauses freuen sich auf Ihren Besuch.


 

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Kartenspielen:
am Montag, 11. Januar 2016 - im Rössle!!!
am Montag, 25. Januar 2016
am Montag, 8. Februar 2016
am Montag, 22. Februar 2016

Handarbeiten:
am Montag, 18. Januar 2016
am Montag, 1. Februar 2016
am Montag, 15. Februar 2016
am Montag, 29. Februar 2016

jeweils ab 14 Uhr

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Auch im neuen Jahr treffen sich die Handarbeits- und Kartenspieler in geselliger Runde und freuen sich über bekannte und neue Gesichter.

 

Sowohl die Handarbeitsgruppe als auch die Kartenspieler erfreuen sich über regen Zuspruch und einer stetig wachsender Teilnehmerschar. Wir stoßen aus Platzgründen an unsere Grenzen und haben uns nun darauf verständigt, Handarbeiten und Kartenspielen im Wechsel anzubieten.

Einen geselligen Nachmittag wünscht Ihnen das Team vom Alten Rathaus Neubulach

 

 

 

 


 

Weihnachten 2015

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten:
24.12.–26.12.15 : geschlossen
27.12.-30.12.15 : zu den gewohnten Öffnungszeiten geöffnet
31.12.- 12.01.2016 : wegen Parkettpflegearbeiten geschlossen
 

Ab 13. Januar 2016 freuen wir uns wieder auf Ihren Besuch!

Während der Silvesterbegrüßung erwärmen wir Sie mit Glühwein und Punsch vor dem Alten Rathaus!

Weihnachten steht vor der Tür und ein weltpolitisch turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu. Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen  Frieden, ein wenig Zeit für sich selbst, Ruhe und Gelassenheit und die Möglichkeit, in dieser hektischen Zeit die Kraft zu finden, die wir alle so nötig brauchen.

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die vielen netten Besuche, angenehmen Gespräche, entgegengebrachte Freundschaft und Unterstützung. Ganz besonderen Dank den engagierten Gastgebern und den fleißigen Kuchenbäckerinnen.
 

Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und viel Gesundheit und persönliche Zufriedenheit im neuen Jahr.


 

Fotoausstellung „Stimmungsvolle Fotos zur Winterzeit“ mit Monika Fuchtel

vom 07.12.15 - 21.01.16

„Fotografieren ist ein toller Ausgleich zu meinen sonstigen Tätigkeiten im sozialen Bereich“. Mit diesen Worten möchte Frau Fuchtel Sie herzlich zu Ihrer Ausstellung einladen. Ohne großen technischen Aufwand, ohne digitale Nachbereitung am Computer, fotografiert sie aus Leidenschaft, einfach, weil es ihr Spaß macht. Meist sind es Fotografien aus ihrem unmittelbaren Umfeld. Entscheidend ist für sie das Erkennen der richtigen Perspektive und Motive.


Nachdem im Sommer vor allem farbenfrohe Fotos von Blumen und Tieren zu sehen waren, ist auch die jetzige Fotoausstellung wieder der Jahreszeit angepasst.


Alle Fotoarbeiten und Kunstkarten können käuflich erworben werden.


 

Adventsevent

am Freitag, 27. November 2015 ab 18 Uhr


 

Die etwas andere Buchvorstellung

am Donnerstag, 19. November 2015 um 19:30 Uhr

„Wenn es mir schlecht geht, gehe ich nicht in die Apotheke, sondern zu meinem Buchhändler“, so sagte der Schriftsteller Philipp Dijon.

Herbst-und Winterzeit, die Tage werden kürzer und die Lust am Lesen steigt. In Kooperation mit der Stadtbücherei werden Ihnen an diesem Abend von verschiedenen Personen Bücher vorgestellt. Seien es Lieblingsbücher, aktuelle Bücher oder Biographien. Sicher ist das eine oder andere Buch dabei, das Sie interessiert und spannend finden. Lassen Sie sich bei Knabberzeug und Tee mitnehmen auf die Reise durch die Literatur.

Wir freuen uns auf Sie!



 

Hommage an Hermann-Hesse "Lebensstufen"

am Samstag, 7. November 2015 um 19 Uhr

Er ist einer der meistgelesenen, deutschsprachigen Schriftsteller. Hermann Hesse aus unserer Nachbarstadt Calw beflügelte die Generationen. Die Rezitatorin und Schauspielerin Doris Hambach präsentiert Hermann Hesse gekonnt und ausdrucksstark als tiefer Kenner der menschlichen Seele. Er ist ein Mahner zum Frieden und ein Dichter der Menschlichkeit. Die eindringliche Sprachkraft seiner Lyrik und Prosa wird mit Improvisationen auf dem Saxophon durch Andreas Müller begleitet und stimmig zur Geltung gebracht.


Eintritt:   € 7.- p.P. an der Abendkasse

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
 


 

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

am Montag, 26. Oktober 2015 - Kartenspielen
am Montag, 9. November 2015 - Kartenspielen
am Montag, 23. November 2015 - Kartenspielen

am Montag, 2. November 2015 - Handarbeiten
am Montag, 16. November 2015 - Handarbeiten
am Montag, 30. November 2015 - Handarbeiten


jeweils ab 14 Uhr

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Die Tage werden kürzer, der Garten ist bestellt … Endlich ist es wieder soweit und der beliebte Handarbeits- und Kartenspielnachmittag startet in die Herbst-/Winterrunde.

 

Sowohl die Handarbeitsgruppe als auch die Kartenspieler erfreuen sich über regen Zuspruch und einer stetig wachsender Teilnehmerschar. Wir stoßen aus Platzgründen an unsere Grenzen und haben uns nun darauf verständigt, Handarbeiten und Kartenspielen im Wechsel anzubieten.

Einen geselligen Nachmittag wünscht Ihnen das Team vom Alten Rathaus Neubulach

 

 

 

 


 

Bücherflohmarkt am Herbstmarkt

31.10.2015 vor dem Café

Wir freuen uns, Ihnen am Herbstmarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten. Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte, Kochbücher ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!

Und im Cafe … warten hausgemachte Kuchen, wärmender Kaffee oder Tee und kalte Getränke auf Sie. Machen Sie es sich bei netten Gesprächen gemütlich und genießen Sie das Markttreiben.


Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Markttag!


 

Ausstellung mit Annette Schober

vom 23.10.-06.12.2015

Durch intensives Befassen mit dem Wesen der Pflanzen und deren Heilkräfte, dem Licht- und Schattenspiel, möchte Frau Schober in ihren Bildern die Schönheit der Natur zum Ausdruck bringen. Im Kleinen und auf den ersten Blick oft Unscheinbaren findet sie ihre Motive.


Die Lebendigkeit ihrer Werke entsteht durch die Anwendung verschiedener Maltechniken und die Einarbeitung von Naturmaterialien wie z.B. Sand oder Seidenpapier. Mit Acrylfarbe, oft mit trockenem Pinsel und wenig Farbe, mal strukturiert und mit viel Farbe, trägt sie mehrere Schichten
auf die Leinwand auf. Dadurch erzielt sie die Tiefenwirkung. Neben Pflanzen malt Frau Schober auch sehr gerne Landschaften, Tiere, Menschen und vieles mehr, was ihr Auge und Herz erfreut.

 

 


  

Basteln eines Herbstkranzes mit Naturmaterialien

Samstag, 17.Oktober 2015 von 17 – 19 Uhr

Unter Anleitung von Beate Auer werden wir uns an die Gestaltung eines herbstlichen Kranzes wagen und uns von der Natur inspirieren lassen. Die erforderliche Kranzunterlage wird gestellt.

 

Wer möchte kann seine bereits vorhandene Deko ( Bänder etc ) gerne mitbringen. Auf jeden Fall sollten Sie eine Garten-/Rebschere zur Hand haben. Die Teilnahme ist kostenfrei, evtl. wird gekauftes Dekomaterial berechnet. Bei wärmendem Tee in gemütlicher Runde kann anschließend Jedermann/-frau seiner Kreativität freien Lauf lassen.


Da die Personenzahl begrenzt ist, bitten wir Sie, sich bis 3. Oktober 2015 im Alten Rathaus anzumelden.

Wir freuen uns auf Sie und einen kreativen Abend.
Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


  

Wein & Gesundheit

Samstag,10.Oktober 2015, 19:30 Uhr

“Gesund durch Leben in Balance“

Dr. Alois Jerges
Lebensqualität und Weingenuss

Weinbotschafterin Sabine Klohr
Weine der Winzergenossenschaft Weinbiet

Eintritt inkl. Weinprobe und Käse/Wursthäppchen 15.-€

Vorverkauf: Altes Rathaus Neubulach e.V.

 

 

 

 



Foto-Ausstellung mit Anette Pfirschke

vom 07.09.-18.10.2015
 

Schon seit vielen Jahren ist sie mit ihrem Foto ausgerüstet in der Natur unterwegs, sei es mit dem Fahrrad, zu Fuß oder dem Auto um die Schönheiten der Pflanzenwelt festzuhalten.

Ganz besonders stolz ist Frau Pfirschke auf ihre Makroaufnahmen von Dahlien der Insel Mainau. Als Format wählt sie gerne das Quadrat, so kommen die Blumen am besten zur Geltung und sind etwas Besonderes. Sehr wirkungsvoll und eindrücklich sind jedoch auch ihre Trilogien. Das sind jeweils drei Bilder einer Blume aus jeweils verschiedenen Blickrichtungen. Nebeneinander gehängt bilden sie ein eindrückliches Arrangement.

Dieses Jahr war sie auch schon auf Fotoreise in Holland zur Tulpenblüte und in den Gärten Südenglands mit Cornwall. Sie hofft die Damen aus der Umgebung Neubulachs, die sie in Lanhydrock kennengelernt hat, auf der Ausstellung wiederzusehen.


 

Sommerabend auf dem Marktplatz

am Samstag,15.08.2015 ab 19 Uhr

Genießen sie bei uns ein bisschen Urlaubsgefühl. Bei schönem Wetter draußen mit Blick auf unser schönes Städtle.

 

Mit leichten Sommergetränken, fruchtigen Cocktails und leckeren Snacks sorgen wir für das entsprechende Ambiente.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

 


 

Ausstellung mit Preeti Bhatt

vom 24.07.- 06.09.2015

Die Künstlerin wurde 1973 in Indien geboren und ist dort aufgewachsen. Nach dem Studium der Biologie arbeitete sie in Indien. Seit 2004 lebt Preeti Bhatt mit ihrer Familie in Stuttgart, wo sie 2009 begann ihre ersten Bilder zu malen. Als Medium um ihre Fantasien auf Leinwand zu bringen verwendet sie Acrylfarben.
 

Frauen sind der Mittelpunkt in ihren Bildern und die Farben die Anregung zum Malen. Prachtvolle, kräftige Farben spiegeln Lebensmut, Lebensfreude, Fröhlichkeit, Liebe und Freiheit wieder. Die Farbe und die Tönung sind die Essenz der Malerei, so wie es Tonhöhe und Rhythmus für die Musik sind. Farben haben ihre eigene Sprache, eigene Note und eigene Musik.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Aperol- und Hugo-Abend

Sonntag, den 26. Juli 2015,
ab 19:00 Uhr vor dem Alten Rathaus
(nur bei schönem Wetter)
 

Südländisches Flair
auf dem Neubulacher Marktplatz
mit der Spezialität

Sommerschorle im Dubbeglas

bei frischen Snacks für den kleinen Hunger 

 

 


 

Ausstellung mit Larissa Chuapkhina

vom 08.06. - 19.07.2015

Die Bilder Chupakhinas, in Acryl und Öl gemalt, sollen den Besucher durch provokative, ästhetische und wilde Art inspirieren und deren Fantasie anregen. Alle Bilder sind geprägt von kräftigen Farben, die zusammen mit unterschiedlichen Mischtechniken und natürlichen Materialien wie Holz, Sand und Fäden besondere Kompositionen ergeben. Einige neuere Werke sind im Stil des Impressionismus gemalt, dabei ist nicht ein Detail im Bild wichtig, sondern die Athmosphäre , die es umgibt und die einmalige Stimmung die den Betrachter erfasst.


Alle Bilder können käuflich erworben werden. Gerne malt die Künstlerin auch Ihr Wunschbild, wenn Sie eine besondere Vorstellung haben.


 

Ausstellung mit Monika Fuchtel

vom 29.04.-04.06.2015

„Die Natur fasziniert mich, meist ist es der richtige Augenblick, der richtige Lichteinfall, die Stimmung. Und wenn ich noch etwas zum Schmunzeln und Staunen entdecke, freut es mich besonders.“

Mit diesen Worten möchte Frau Fuchtel Sie herzlich zu Ihrer Ausstellung einladen. Ohne großen technischen Aufwand, ohne digitale Nachbereitung am Computer, fotografiert sie aus Leidenschaft, einfach, weil es ihr Spaß macht. Meist sind es Fotografien aus ihrem unmittelbaren Umfeld.

„Ich möchte schon etwas den Sommer ins Cafe bringen. Wenn sich andere mit mir an den Bildern erfreuen, dann habe ich mein Erfolgserlebnis“, so Frau Fuchtel.

Alle Bilder und Kunstkarten können käuflich erworben werden.


 

Vergnüglicher Emil - Abend mit Joachim Hörmann

Freitag, 8. Mai 2015 um 19.30 Uhr


Emil-Abend: Müssen Sie wirklich alles wissen?Heute schon gelacht? Kennen Sie Emil Steinberger ?

Der Schweizer Kabarettist Emil Steinberger greift Alltagssituationen auf und gibt sie auf seine fast unnachahmliche Art humorvoll wieder. Interpretiert von unserem Mitbürger Joachim Hörmann, verspricht es, ein lustiger Abend zu werden. Kulinarisch bereichern wir diesen Schweizer Abend und servieren Ihnen Raclette Brot oder Geräuchertes Schinkenbrot.

Eintritt p.P. : € 7,50 inkl. Vesper.

Karten ab sofort im Vorverkauf, evtl. Restkarten an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V.


 

Bericht von der Jahreshauptversammlung

Bereicherung für das kulturelle Leben in Neubulach
6047 Kuchen- und Tortenstücke verkauft

Das Einzugsgebiet reicht zwischenzeitlich bis über Altensteig hinaus, führt Ute Wick, die erste Vorsitzende des Vereins Altes Rathaus bei der diesjährigen Hauptversammlung in der Krone in Altbulach aus. Die Einrichtung ist zum festen Bestandteil der der Stadt geworden. Nicht nur, weil das Café 2014 an 344 Tagen geöffnet hatte, sondern vor allem wegen der zahlreichen kulturellen Veranstaltungen, die der Verein durchgeführt hat. So wurden 3170 ehrenamtliche Arbeitsstunden geleistet, 6047 Kuchen- und Tortenstücke konnten verkauft werden, 1940 Butterbrezeln wurden mit 26 kg Butter beschmiert und 12256 Heißgetränke über das Jahr hinweg verkauft. Und das alles in ehrenamtlicher Arbeit, so Ute Wick. Dieses Engagement der Mitgliederinnen und Mitglieder ist daher auch der größte Schatz des Vereins. Ohne die großartige Zusammenarbeit aller könnten wir weder der Cafébetrieb aufrecht erhalten noch diesen wichtigen Beitrag zur Belebung der Neubulacher Innenstadt leisten. Dies ist praktizierte Lebensqualität durch Nähe. Dass sich in der Zwischenzeit eine ganze Reihe anderer Kommunen danach erkundigt haben, ob sie eine solche Einrichtung auch auf ihren Ort übertragen können, ist der beste Beweis dafür, dass wir mit unserem Konzept richtig liegen, ist sich Ute Wick sicher. Das Gros der Lieferanten kommt darüber hinaus aus Neubulach und der direkten Umgebung. Dadurch stärkt das Alte Rathaus die Nahversorger, ein Grundsatz, der in den Statuten des Vereins fest verankert ist.

 

Neben dem Cafébetrieb standen in 2014 vor allem die kulturellen Veranstaltungen im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens. Das Programm reicht von Kunstausstellungen, die permanent durchgeführt werden und immer wieder Gesprächsstoff für die Gäste des Cafés liefern, über Autorenlesungen, Whiskey-Verkostungen bis zu einem Kunst- und Kulturmarkt, der den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern im Herbst letzten Jahres vor allem alte und traditionelle Handwerkskunst nahegebracht hat. "Die meisten von uns haben doch noch nie gesehen, wie Wolle gesponnen oder ein Korb geflochten wird", meint Wick. Über 60 Aussteller haben 2014 den Markt beschickt und auch im nächsten Jahr werden wir bestimmt wieder die gleiche Größenordnung erreichen.

 

Dr. Alois Jerges als Vertreter der Bürgermeisterin lobt in seinem Grußwort dann auch vor allem die kulturellen Aktivitäten des Vereins. "Besucher von Neubulach können heute einen ganzen Tag im Stadtgebiet verbringen, ohne dass es ihnen langweilig wird", meint Jerges. Dazu leistet der Verein einen wesentlichen Beitrag, nicht nur in kulinarischer Hinsicht. Herr Jerges hebt beispielhaft das Engagement am des Alten Rathaus am Silvestertreff hervor, das bereits zum festen Bestandteil dieser Veranstaltung geworden ist.

Wie in der Vergangenheit so hat auch in 2014 das Alte Rathaus einen Betrag für einen sozialen Zweck gespendet. Dieser geht diesmal an die Stadt Neubulach, und zwar zweckgebunden zur Unterstützung der Asylanten und Flüchtlinge, die in der Kommune untergebracht werden müssen. Das Alte Rathaus möchte damit einen Beitrag leisten, um die Not dieser bedauernswerten Menschen wenigstens ein klein wenig zu lindern. Helene Rotfuß und Michaela Mehlhorn bedanken sich im Namen der Stadt für die Spende. "Das Geld können wir sehr gut gebrauchen." Es soll unter anderem für die Renovierung einer Wohnung für Asylanten in der Mathildenstraße verwendet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Freitag, 24.04.2015 um 20 Uhr, Gasthaus Krone Altbulach

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

schon wieder hat unser Verein ein Jahr mit großen Herausforderungen gemeistert. Sehr gerne möchten wir mit Ihnen gemeinsam einen Rückblick auf das Jahr 2014 halten und Sie herzlich zu unserer Jahreshauptversammlung einladen.

Sie findet am Freitag, den 24. April 2015 um 20 Uhr im Gasthaus Krone, Altbulach statt.

Als Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Bericht der 1. Vorsitzenden
  2. Kassenbericht
  3. Bericht der Rechnungsprüfer
  4. Entlastung des Vorstandes
  5. Grußwort
  6. Beschlussfassung über Anträge
  7. Ausblick auf das Jahr 2015
  8. Verschiedenes / Anregungen

Anregungen oder Anträge können Sie gerne bis 10. April 2015 schriftlich bei der 1. Vorsitzenden, Am Dürrbach 18, 75387 Neubulach, einreichen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung begrüßen zu dürfen.

Ute Bihler-Wick
1.Vorsitzende


  

Bücherflohmarkt am Ostermarkt

Sonntag, 06.04.2015 vor dem Café

Wir freuen uns, Ihnen am Ostermarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten. Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte, Kochbücher ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!

Wenn Sie andere Leseratten an Ihren Büchern teilhaben lassen möchten, freuen wir uns auf Ihre Bücherspende. Gerne nehmen wir Ihre Bücher am Donnerstag, den 2. April 2015 in der Zeit von 14 – 17 Uhr im Alten Rathaus entgegen.

Herzlichen Dank im Voraus.


 

Schwäbisches Kabarett mit

Alois Gscheidle
„Rei’gschmeckt“

Sonntag, 27.03.2015, 19:00 Uhr - leider schon ausverkauft

Alois Gscheidle

Eine gute Portion „Schwäbisch“ erwartet die Besucher des fernsehbekannten Kabarettisten Alois Gscheidle. Er charakterisiert die typisch schwäbische Denk- und Lebensweise: schlitzohrig, hintersinnig und gscheid!

Mit seinem Programm „Rei’gschmeckt“ nimmt der Urschwabe nicht nur die Zugereisten sondern auch die gebürtigen Schwaben aufs Korn. So kommt jeder auf seine Kosten.

In seinen verschiedenen Personen die Alois Gscheidle, im bürgerlichen Leben Marcus Neuweiler, auf die Bühne bringt, hält er dem Publikum in einfachen Alltagsszenen den Spiegel vor: Als Hausmeister sorgt er für schwäbische Zucht und Ordnung im Haus, bei einer Erkältung gibt er sich sterbenskrank, als Hausfrau kümmert er sich um die Müllsortierungsproblematik und am Ende des Tages geht er in seine geliebte Singstunde.

Aus einem scheinbar unerschöpflichen Fundus schlüpft Gscheidle für jede Rolle immer wieder in neue Kostüme und wechselt gleichzeitig in sekundenschnelle den Charakter.

Alois Gscheidle ist Meister der Spontanität und Improvisation. Bewusst lässt er in seinem Programm Platz für Dialoge und kleinere Nebenrollen ohne jedoch den roten Faden zu verlieren. Die Bühne ist eigentlich nur Kulisse; seine Stücke inszeniert er gern mitten im Publikum.

Nirgends kann man „schwäbisch“ als Lebenseinstellung schneller lernen und verstehen als bei Alois Gscheidle. Und spätestens beim Nachhausegehen weiß auch der Nichtschwabe, dass ein „Glufamichel“ kein Sicherheitsnadelmichael ist!

Zu diesem schwäbischen Kabarett servieren wir Ihnen:
hausgemachte Maultaschen mit Kartoffelsalat und
Ofenschlupfer mit Vanillesoße
 

Eintrittspreis inkl. Essen: € 25.- p.P.

Karten erhalten Sie nur im Vorverkauf ab 10.03.2015 im Alten Rathaus.
Einlass ab 18.30 Uhr


 

Ausstellung mit Marion Möller

vom 6. März bis 20. April 2015

Marion Möller

 

 

 

 

 

 

 

 

Inspiration für ihre abstrakten Bilder erhält die Künstlerin meist von Landschaftseindrücken. Lichtverhältnisse, die Einflüsse von Wetter und Jahreszeit, aber auch der eigene aktuelle Gemütszustand prägen ihre Wahrnehmung von Natur, heben Dinge hervor oder lassen sie verschwinden, provozieren grelle Farben oder verschleiern nebulös und vielschichtig, einfach so darzustellen, was im Moment wichtig ist.

Häufig ist in ihren Werken ein grafischer Aspekt dominant. Ihre bevorzugten Medien sind Acrylfarbe, Tusche, Kreiden, Kohle .Die Künstlerin experimentiert aber mit vielen Techniken, den unterschiedlichsten Materialien und Werkzeugen - so entstehen z.B. auch Keramikbilder oder Scherenschnitte.

Denn Bilder, die einen berühren, bringen spontan das zum Vorschein, was im Betrachter schon da ist. Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder – sie macht sichtbar. Das hat schon Paul Klee gesagt. Schauen Sie selbst - Ihre Interpretationen sind herzlich willkommen!


 

Binokelabend
um den Wanderpokal des Alten Rathauses

am Freitag, den 27.02.2015 ab 19 Uhr

BinokelabendUnter der bewährten Leitung von Karl Ohngemach und Christoph Böhmler wird in geselliger Runde und in sicher spannenden Spielen wieder um den Wanderpokal des Vereins Altes Rathaus gespielt.

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer, die sich der Herausforderung stellen und Spaß am gemeinsamen Binokelspiel haben.

Traditionell werden wir Sie an diesem Abend wieder mit Weißwürsten und Brezeln bewirten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 
Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

am Montag, 12. Januar 2015
am Montag, 26. Januar 2015
am Montag, 9. Februar 2015
am Montag, 23. Februar 2015

am Montag, 9. März 2015
am Montag, 23. März 2015

jeweils ab 14 Uhr

Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Ob Fortgeschrittene oder Anfängerin – in dem geselligen Kreis erfahrener Strickerinnen, die Ihnen auch gerne Tipps oder Anregungen geben, sind Sie herzlich willkommen.

Kartenspieler unter Ihnen sind ganz herzlich eingeladen, sich im Binokel oder Skat zu messen.

Einen netten Nachmittag wünscht Ihnen das Team vom Alten Rathaus Neubulach

 

 

 

 

 

 


 

 

Ausstellung "Stippvisiten" mit Ruth Grindau

vom 23.01.2015 – 01.03.2015

Ruth Grindau1959 in Neuhausen /Enzkreis geboren und aufgewachsen.
 

Lebt mit ihrer Familie seit 1980 in Bad Liebenzell –Unterhaugstett. 2004 Malkurse bei der VHS. Seit 2006 Weiterentwicklung in der Freien Kunstakademie Tamara Gross. Arbeiten in Öl, Aquarell, Acryl und Pastell.
 

Diese Ausstellung zeigt Eindrücke, die sie von ihren Reisen aus einigen Ländern mitgebracht hat. Die Bilder sind Frau Grindaus Sicht, ihre Wahrnehmung der Welt. Tiefe Täler, mächtige Berge, weite Meere, Städte und die Menschen, die sie inspirieren.

Frau Grindau lädt Sie ein, Ausschnitte ihrer Reiseimpressionen zu betrachten. Die Bilder sind käuflich zu erwerben.


 

Weihnachten steht vor der Tür und ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende.

Zum Jahreswechsel wünschen wir Ihnen die Stille für den Blick nach innen und vorne um mit neuen Kräften und Mut die Herausforderungen des neuen Jahres zu meistern.

Mit diesem Weihnachtsgruß verbinden wir unseren Dank für die vielen netten Besuche, angenehmen Gespräche, Freundschaft und Unterstützung. Ganz besonderen Dank den engagierten Gastgebern und den fleißigen Kuchenbäckerinnen.


Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein friedvolles Weihnachtsfest und viel Gesundheit und persönliche Zufriedenheit im neuen Jahr.

Ihr Team vom Alten Rathaus Neubulach e.V. 


 

Öffnungszeiten über die Feiertage

22.12.–01.01.15 wegen Parkettpflegearbeiten geschlossen
Ab 2. Januar 2015 freuen wir uns wieder auf Ihren Besuch!

Während der Silvesterbegrüßung erwärmen wir Sie mit Glühwein und Punsch vor dem Alten Rathaus!


 

Helfertreffen - gemütlicher Jahresabschluss

am Dienstag, 25. November 2014 um 19:30 Uhr

gemütlicher Jahresabschluss

Liebe Gastgeberinnen und Gastgeber des Alten Rathauses e.V.,

Zeit, Danke zu sagen…

Dies möchten wir im Rahmen unseres gemütlichen Jahresabschlusses gerne tun und laden Sie/Euch recht herzlich am

Dienstag, 25.11.2014
um 19:30 Uhr


ins Alten Rathaus ein.

Lasst uns bei leckeren, kulinarischen Kleinigkeiten aus der Vorstandsküche einen kleinen Rückblick auf schöne und arbeitsreiche Momente und Geschichten des Jahres 2014 werfen.

Wir freuen uns auch weiterhin über Unterstützung und Mitarbeit aus den Reihen der Bevölkerung, um unseren Treffpunkt auch in diesem Jahr wieder attraktiv zu machen. Wenn Sie Freude am und im Umgang mit Menschen haben, gerne ein Teil Ihrer Zeit in freiwilliges Engagement investieren um mit Gesprächen, Bekanntschaften… beschenkt zu werden, dann freuen wir uns sehr auf Ihr Kommen. Natürlich ganz unverbindlich!

Wir freuen uns auf viele bekannte und neue Gesichter und Ihre/ Eure zahlreicheTeilnahme.

Im Namen der Vorstandschaft

Ute Bihler-Wick



 

Ausstellung mit Helge Weinrebe

vom 17.11.2014 – 18.01.2015

Helge WeinrebeNach 35 Jahren als Kunsterzieher kommt Herr Weinrebe, Jahrgang 1950, erst jetzt, auf seine alten Tage, dazu, mehr zu produzieren als er an Freunde und Bekannte verschenken kann. Über große Strecken sind seine Bilder Tagebuch-Notizen zu wechselnden Orten, Anlässen und verschiedenen thematischen Bindungen, aber immer in seiner eigenen „Handschrift“ und mit eigenständigen Farbklängen.

Wir laden Sie ein, das vielfältige Ergebnis der Produktion von Herrn Weinrebe in Acryl in den Räumen des Alten Rathauses zu betrachten.

 

 

 



Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

am Montag, 13. Oktober 2014
am Montag, 20. Oktober 2014
am Montag, 3. November 2014
am Montag, 17. November 2014

am Montag, 15. Dezember 2014

jeweils ab 14 Uhr


Handarbeits- und Kartenspielnachmittag

Endlich ist es wieder soweit. Die Herbst- und Winterzeit lädt ein, sich mit Handarbeiten oder Spielen zu beschäftigen.

 

Neue Kreationen an Socken, Mützen, Tüchern, Hausschuhen und vieles mehr stehen Ihnen als Muster zur Verfügung. Und unser erfahrenes und bewährtes Team mit Angela Dautz, Inge Hermann und Frau Rothfuß leiten Sie gerne an oder helfen bei Fragen weiter.

 

Herr Böhmler freut sich auf Gleichgesinnte, die mit ihm Binokel spielen, aber auch Skatspieler werden auf ihre Kosten kommen. Sollten Sie Lust haben diese Spiele zu erlernen, stehen Ihnen erfahrene Spieler zur Seite und freuen sich auf Ihr Interesse.

 

 


 

Verlängerte Öffnungszeiten am Wahltag

Am Tag der Bürgermeisterwahl Sonntag, den 9. November haben wir für Sie von 14 – 21 Uhr geöffnet. 


 

Erste Hilfe bei Erkältungskrankheiten- Bärenstarke Hausmittel
für Kinder und Erwachsene

mit Anita Marquardt, Gesundheitspädagogin (SKA)

am Mittwoch, 29.Oktober 2014, 19.30 Uhr

erste Hilfe bei Erkältungen

Da ist sie nun wieder… die Herbst-und Winterzeit mit drohenden Erkältungskrankheiten. Was kann man dagegen tun ohne zur chemischen Keule zu greifen?

Frau Marquardt hat sich zur Gesundheitspädagogin an der Sebastian-Kneipp-Akademie in Bad Wörishofen ausbilden lassen und berichtet aus ihrem reichhaltigen Erfahrungsschatz über: Wege zur natürlichen Gesunderhaltung, Naturheilkunde für die ganze Familie, Wickel für den häuslichen Gebrauch… Alles in allem gespickt mit praktischen Tipps, die für jedes Alter geeignet sind und zur einfachen Durchführung.

Besuchen Sie den Vortrag, der einen sanften und wirksamen Weg zur besseren Gesundheit, aufzeigt. Eintritt frei!! 

 


 

Bücherflohmarkt am Herbstmarkt

am Samstag, 25. Oktober 2014

Herbstmarkt = Bücherflohmarkt

Wir freuen uns, Ihnen zum Herbstmarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten.

Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte, Kochbücher ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!

 

Und im Cafe … warten selbstgemachte Kuchen, wärmender Kaffee oder Tee und kalte Getränke auf Sie. Machen Sie es sich bei netten Gesprächen gemütlich und genießen Sie das Markttreiben.


Wir wünschen einen angenehmen Markttag!

Abgabe von Bücherspenden: Freitag, 24.10.2014 von 14 – 17 Uhr im Cafe 

 

Kunst- und Kulturmarkt

von Samstag, 20.09.2014 bis Sonntag 21.09.2014

Erleben, genießen, staunen, ...


Kunst- und Kulturmarkt September 2014Unter diesem Motto steht der Kunst- und Kulturmarkt, der nun schon zum fünften Mal auf dem Neubulacher Marktplatz stattfindet, heuer am 20.und 21. September. Staunen Sie am Sonntag über Drehorgelspieler, Feuerspeier, Jongleure, Stelzenläufer und viele andere. Die Kleinen und Junggebliebenen verzaubert Schabernaxx im wahrsten Sinne des Wortes. Erleben Sie alte und traditionelle Handwerkskunst und sehen Sie hautnah, wie unsere Eltern und Großeltern gelebt und gearbeitet haben.


Das Open-Air-Festival am Samstag davor steht ganz im Zeichen der Musik. Die bekannte und beliebte Band der Gemeinnützigen Werkstätten aus Nagold wird den Abend eröffnen. Danach unterhält Sie die Band Turnback mit fetziger Countrymusik.

 

Der krönende Abschluss dieses Abends wird die Feuershow der Gruppe Wirrlichter. Lassen Sie sich in der Dunkelheit faszinieren vom Spektakulum des Feuers in der historischen Altstadt. Und genießen Sie mit allen Sinnen die zahlreichen Angebote der hiesigen Gastronomie an den beiden Tagen.


 

Ausstellung mit Larissa Chupakhina
"Abstrakte Kunst von Culari Art"

vom 05.09. - 15.11.2014

Abstrakte Kunst von Culari ArtDie freischaffende Künstlerin Larissa Chupakhina begann 1996 mit ersten Entwürfen im Bereich Menschen und Mode, ehe ihr Interesse sich zur Natur und besonders zur Abstrakten Malerei neigte. Seither beschäftigt sie sich mit vielen verschiedenen Themen und Motiven. Grundlegend möchte Frau Chupakhina mit ihrer Kunst eine Kommunikation anregen, möchte, dass ein Austausch von Ideen, Emotionen, Gedanken zwischen dem Betrachter und dem Bild stattfindet. Am wichtigsten ist für sie, dass der Anblick ihrer Bilder den Menschen Freude bereitet und jeder Betrachter seine eigene Fantasie für die Bilder entwickelt.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am Freitag, 05.09.2014 von 19 - 21 Uhr statt.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein!


 

Aperol- und Hugo-Abend

am Sonntag, 10. August 2014

Aperol- und Hugo-Abend im Augustab 19:00 Uhr vor dem Alten Rathaus

(nur bei schönem Wetter)
bei frischen Snacks für den kleinen Hunger

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein!

 

 

 

 


 

Jonglieren lernen für jung und alt

am Freitag, 25.07.2014

von 18 – 19 Uhr auf dem Marktplatz Neubulach

 

Jonglieren lernen für jung und altEin Workshop für Anfänger unter der Leitung von Michael Siefke ( zertifizierter Trainer ) mit der bewährten REHORULI® – Methode. Beim Jonglieren werden Konzentration und Entspannung gleichermaßen geschult. So gilt es zwar, geduldig und ausdauernd das eigene Jonglieren zu beobachten und sich auf seine Bewegungsabläufe zu konzentrieren, gleichzeitig bringt der spielerische Grundcharakter des Jonglierens und die damit verbundene Fröhlichkeit auch Entspannung.

 

Jonglieren fördert die Auge – Hand und die Rechts – Links Koordination. Spiele zu zweit und in der Gruppe vertiefen das Ballgefühl und die Ausdauer. Das Ziel des Workshops ist es, das Jonglieren mit 3 Bällen zu erlernen. Die Bälle werden gestellt und können nach dem Workshop auch beim Kursleiter erworben werden. Die Teilnahme ist kostenfrei!


Wir freuen uns auf viele Menschen, die mit uns zusammen den Marktplatz mit bunten Bällen beleben.


 

Ausstellung mit Inés Alicia Stocker „Der Liebe wegen“

vom 16.07. – 27.07.2014

Ausstellung mit Inés Alicia Stocker "Der Liebe wegen"Malen ist für mich, neben Musik und Dichtung, eine wunderbare Möglichkeit des Ausdrucks. Beim Malen entsteht ein Gespräch zwischen meinem Inneren und dem gegebenen Malgrund. Unsere gemeinsame Sprache ist die Farbe. So findet ein ständiger Austausch statt: ich trage Farbe auf und das entstehende Bild weckt in mir Gedanken, Erinnerungen und Emotionen.

Dann muss ich hin und wieder laut lachen oder bitterlich weinen. Manchmal werde ich unruhig oder ich werde ganz still, friedlich und zufrieden. Ja, wenn ich male, werde ich oft sehr still, abstrahiere mich von Ort und Zeit und bin ganz tief in mir und dem Augenblick des Malens. Malen ist sozusagen eine Form des Gebets, ein Gebet der Liebe, der Liebe zum Leben, zur Natur und zu den Menschen.

 

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 18.07.2014 von 18 – 20 Uhr statt.

Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein!


 

Einladung zum sommerlichen Abend

am Sonntag, den 6.Juli 2014
von 19 – 22 Uhr

Lassen Sie sich einstimmen auf den Sommer mit fruchtigen Getränken bei uns im alten Rathaus.

Wir freuen uns auf einen lauen Sommerabend auf dem Marktplatz mit Ihnen.


 

Ausstellung mit Alicia Glaser de Stocker

vom 30.05.2014 bis 13.07.2014


Frau Glaser des Stocker kam in Argentinien zur Welt, heiratete dort und betrachtet Deutschland als ihre Heimat, ihre Wiege stand allerdings in Argentinien. So darf man nicht überrascht sein, dass die Bilder von Frau Glaser de Stocker auch beide Kulturen und Motive der beiden Länder einfangen.

Mit dem Bemalen von Ostereiern startete sie ihre ersten Malversuche und widmete sich erst, nachdem sich ihre Aufgaben als Mutter reduzierten, autodidaktischen Versuchen in Acrylbildern. Eine Freundin vermittelte Frau Glaser de Stocker weitere Grundfertigkeiten in der Ölmalerei.
Durch die Beschäftigung mit der Malerei hat sie gelernt, die Natur und deren vielfältigen Farben mit anderen Augen zu sehen. Begeistert zeigt sie Werke der Heimat, der Blumen und von…Dächern.

Die Vernissage zur Ausstellung findet am 30.05.2014 von 18 – 20 Uhr statt.
Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein!



Ostermarkt = Bücherflohmarkt

am Sonntag, 21.04.2014

 

Ostermarkt = BücherflohmarktWir freuen uns Ihnen am Ostermarkt in Neubulach wieder den beliebten Bücherflohmarkt vor unserem Kulturcafe anzubieten. Zum Preis von 1.- Euro je Buch finden Sie Bildbände, Antiquarisches, Kinderbücher, Krimis, Romane, Gedichte ... Sicher ist auch für Sie etwas dabei!

 

 


 

Austellung "Vielschichtig" mit Margit Valjak

12.04.2014 - 25.05.2014

Margit Valjak aus Wildberg zeigt einen Querschnitt ihrer Arbeiten. Die Bilder und Collagen haben abstrakte Inhalte, die angewandten Techniken und Stilrichtungen sind ebenfalls sehr vielfältig. Sie experimentiert gerne mit Materialien, Formen und Farben. Auf manchen Bildern ist ein bestimmtes Motiv heraus gearbeitet, andere wiederum geben dem Betrachter die Möglichkeit, seiner Phantasie freien Lauf zu lassen.


Margit Valjak hat ihre Kenntnisse durch Studien an verschiedenen Kunstakademien erworben und laufend verfeinert. Ihre Arbeiten zeigte sie bereits in zahlreichen Ausstellungen, vorwiegend im süddeutschen Raum.

Die Künstlerin wird am 23.April 2014 anwesend sein und ihre Werke vorstellen.


Hierzu laden wir Sie recht herzlich ein!


 

Autorenlesung mit Sabine Weiß aus „Hansetochter“

am Freitag, 14.03.2014 um 19.00 Uhr

Autorin Sabine Weiß liest aus "Hansetochter"Und darum geht es: Lübeck 1375 - für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau allein da. Zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr Vater das Opfer einer Intrige?


Nach Mme. Tussaud und zwei weiteren historischen Romanen spielt dieser in der norddeutschen Heimat der Autorin und verspricht beste Unterhaltung und Spannung bis zum Ende.

 

 



Karten im Vorverkauf: 5.- €, erhältlich im Alten Rathaus und der Bulicher Bücherkiste,
Einlass : 19.00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und sorgen wieder bestens für Ihr leibliches Wohl!


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag:
10:00 bis 13:00 Uhr und
14:00 bis 17:00 Uhr

Samstag, Sonntag, Montag:
14:00 bis 17:00 Uhr

Feiertag:
14:00 bis 17:00 Uhr

Altes Rathaus Neubulach e.V., Marktplatz 13, 75387 Neubulach, 07053 / 393 926 - Kontakt - DatenschutzerklärungImpressum
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail